Rot-Grün kündigt Reform der Pflege an

Es ist ein politischer Drahtseilakt: Einerseits sollen die Leistungen verbessert werden, andererseits schreibt die Pflegeversicherung schon im jetzigen Zustand tiefrote Zahlen und ist nicht einmal mittelfristig überlebensfähig. Eine Ausgestaltung der Pflegeversicherung als Bürgerversicherung ist unsicher, denn ein Konsens mit der Opposition gilt als unsicher.
Wahrscheinlicher ist eine Kopplung der Leistungen an die Einkünfte, denn dafür dürfte politische Rückendeckung aus großen Teilen der CDU/CSU vorhanden sein. Die Verbesserung der Leistungen hingegen wird eher kosmetisch als reell ausfallen.
Wir erwarten unter Umständen einen Druck auf die stationäre Pflege. Insbesondere die großzügig bemessen Pauschale für die stationäre Unterbringung von Pflegebedürftigen mit der Pflegestufe 1 stellt ein attraktives Ziel für jeden Beteiligten dar. Eine Absenkung oder gar eine Streichung der Pauschale im Sinne der Stärkung des Grundsatzes „ambulant vor stationär“ erscheint uns wahrscheinlich.

DIE WELT – Rot-Grün kündigt Reform der Pflege an

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.