Bewegung im Markt der börsennotierten Health Care AGs

Maternus macht den ersten Schritt in die richtige Richtung. Es geht darum Interesse an die Aktie zu wecken und die Liquidität damit zu erhöhen. Denn das ist ein Hauptproblem bei Unternehmen der Pflegebranche: Die Liquidität der Aktie ist derart gering, dass in den besten Zeiten der Tagesumsatz mal gerade ausreicht ein Mehrfamilienhaus zu kaufen. Damit ist die Aktie natürlich für die Massen, sowie für institutionelle Anleger nicht interessant. Auch Marseille schneidet leider in diesem Zusammenhang auch nicht besonders gut.
Der Schritt einen designated Sponsor für die Maternus Aktie zu finden, war also richtig. Wir wünschen dem Unternehmen damit viel Erfolg und sind gespannt auf die weitere Entwicklung.

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.