Es ist (erneut) offiziell: WCM sucht Käufer für Maternus-Kliniken

Nachdem jahrelang unter und über der Oberfläche Verkaufsgespräche geführt wurden, ist es jetzt amtlich: Maternus steht zum Verkauf. Der Kern des Unternehmens ist über einen Zeitraum von 4 Jahren aus Käufen zusammengestellt worden, daher ist die Qualität der Häuser als recht unterschiedlich zu bewerten. Da die Käufe hauptsächlich in den Jahren stattfanden, in dem die Preise stark inflationiert waren (1996 – 1999) ist anzunehmen, dass dies der Hauptgrund dafür ist, dass sich die WCM mit dem Verkauf so schwer tut. Meine Schätzung: So langsam überhitzt der Markt der Pflegeimmobilien wieder. Wenn WCM etwas wartet kann sie vielleicht die alten Preise wieder einholen.

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.