Curanum expandiert

Curanum kauft nicht, sondern pachtet hinzu. So weit so klar. Interessant wird es wenn man die Höhe der Pacht betrachtet. Sie liegt bei 7,5 Mio € für 890 Betten. Das macht sagenhafte 23,1 € pro Bett und Tag bei 100% Auslastung ! Natürlich kauft Curanum den Betrieb dazu, der ca. 1,4 Mio Gewinn erwirtschaftet. Selbst wenn man den Gewinn abzieht, hat man immer noch respektable 18,7 € pro Bett und Tag als Miete bei 100% Auslastung, oder 19,7 € pro Bett und Tag bei realistischen 95% Belegung. Oben drauf zahlt Curanum eine Vorauszahlung von 10 Mio €. Natürlich redet Curanum von Synergien usw. Tatsache ist, dass man hier zu hohen Mietpreisen eingestiegen ist, welche kaum Spielraum für Fehler lassen. Die erhofften Synergien werden kaum ins Gewicht fallen. Hier versucht ein Unternehmen zu expandieren, koste es was es wolle.

Share

Einige Gedanken zu “Curanum expandiert

  1. de la Hogue Moran

    Ich hätte gerne Kontakt zu Curanum, da ich mit der Erstellung von Pflegeheime involviert bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.