Privatisierung im Krankenhausbereich

Es scheint alles besser zu sein, wenn privatisiert wird, zumindest im Krankenhausbereich. Die Frage, die sich mir hier stellt ist, warum dies der Fall ist. Es scheint manches Mal weniger die Genialität der privaten Träger zu sein, sondern eher die Idiotie der staatlichen Einrichtungen. Ein Beispiel ist hier nachzulesen. Vielleicht sollte man da ansetzen, anstatt alles hemmungslos zu privatisieren.

Share

Einige Gedanken zu “Privatisierung im Krankenhausbereich

  1. Anne G.

    Privatisierung, und damit Lohndumping, wird nun als Alibi benutzt, um die Schwächsten zu erpressen. Ängste vor Arbeitslosigkeit werden ausgenutzt um die Angestellten, die dem Nicht-ärztlichen-Personal angehören, in unanständige Niedrigstlohngruppen zu zwingen.
    Extreme Arbeitsverdichtung bei sehr geringen Lohnniveau.
    Warum wundert sich „da oben“ noch jemand, dass die Kaufkraft nachlässt und sie Ihren Mist nicht loswerden?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.