Berliner Pflege-Fälle: Verschwunden, verbrüht, verstorben

Was Neues aus dem SPIEGEL : Das nächste Skandal oder lediglich Stimmungsmache? Der Fall im Berliner Pflegeheim (Patient wurde zu Tode verbrüht) mutet grotesk an, ist leider im Alltag immer wieder anzutreffen. Der Umgang mit dementen Bewohnern ist bei vielen Betreibern zwar in den Marketingbroschüren drin aber bei den Mitarbeitern an der Basis ein Fremdwort.

Nachtrag: Die Verbrühung eines Bewohners fand in einem Heim von Deutschlands größtem privaten Pflegeheimbetreiber (Pro Seniore) statt, siehe hier.

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.