Ausdünnung der Krankenhauslandschaft

Stellvertretend für viele ein Bespiel hier. Damit werde gerade Politikier leben müssen, denn etliche Kleinkrankenhäuser werden schließen müssen. Das ist keineswegs eine negative Entwicklung, denn es existiert tatsächlich eine Überversorgung öfters. Die Herausforderung ist natürlich, dass daraus keine Unterversorgung wird. Oder monopolartige Versorgungssituationen wie in ländlichen Regionen der USA.

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.