Das Reförmchen

Sieht wohl derzeit so aus als ist der Tiger als Bettvorleger gelandet. Aus dem ehemals ambitionierten Vorhaben ist eine vorübergehende Lösung geworden, ja selbst ein Verfassungsstreit nicht ganz ausgeschlossen. Die Quintessenz ist einfach: ein bisschen höhere (0,5%) Beiträge für ein bisschen mehr an Leistungen. In der Praxis wird es sich zeigen, dass nichts rauskommt. In ein paar Jahren wird es wieder Handlungsbedarf geben, aber dann sind wir ja in der nächsten Wahlperiode. Für mich heißt es an der Stelle klar, die Rallye im Bereich der Sozialimmobilie geht weiter.

Share

4 Gedanken zu “Das Reförmchen

  1. Pingback: Intensivkind

  2. Pingback: Das Nichts der Pflegereform | Intensivkind - das IntensivZimmer zu Hause

  3. Pingback: Das Nichts der Pflegereform | Intensivkind | Intensivkind

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.