Curanum – was ist hier los?

Man fasse zusammen:

  1. Curanum erklärt auf einmal (9.8.2007) dass der erwartete Gewinn von 12 Millionen 2007 nicht erreicht wird. Stattdessen sind 7,5 bis 9,5 Mio. realistisch
  2. Die Aktie stürzt ab auf ca. 5 € (-21%)
  3. Am nächsten Tag stockt NAVITAS die Beteiligung auf (wohl Kaufchance gesehen)
  4. Am 14.8 hingegen steigt der Investor Global Opportunities (GO) Capital Asset Management aus (hielt mehr als 5%)
  5. Am 14.9 stockt NAVITAS auf über 15% auf (Kurs bei ca 5 € immer noch)
  6. Robert Hersov (VATAS) stockt auf – indirekt auf ca. 9%
  7. Fidelity steigt aus (24.9), hielt ca. 5% der Aktien- spannend hier ist die Tatsache, dass der Kurs vor dem Verkauf auf ca 6,5€ gestiegen ist.
  8. 27.9: Der Mitbegründer Bernd Scheweling wechselt mit sofortiger Wirkung vom Vorstand in den Aufsichtsrat – Der Kurs ist bei 6,97€ und bleibt konstant
  9. Die Norddeutsche Landesbank meldet, dass ihr Anteil nunmehr bei über 5% liegt

Spielball der Kapitalmärkte, oder kommen hier Überraschungen auf uns zu? Und welche Auswirkungen hat das für die ganze Branche?

Übrigens unten die Entwicklung von Curanum vs. Marseille Kliniken (MKAG). Man erkennt dabei sehr deutlich, dass der Kurseinbruch von Curanum sofort einen Kursrückgang von MKAG zur Folge hatte.

image

Share

Einige Gedanken zu “Curanum – was ist hier los?

  1. Pingback: Health Care Blog » Blog Archiv » Curanum – die Finanzinvestoren decken sich ein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.