Ulla Schmidt lobt das amerikanische Pflegesystem

Hier. Insbesondere die Tatsache, dass man im Internet die Qualitätsberichte der Heime nachlesen kann. Soweit so gut. Warum ist aber in der jetzigen Pflegereform kein Schritt in Richtung Transparenz gemacht worden? Die MDK Berichte im Internet zu stellen, wäre doch ein guter Fortschritt. Und bevor wir allzu euphorisch über das amerikanische Pflegesystem werden, erinnere ich mal an diesen Beitrag.

Share

Einige Gedanken zu “Ulla Schmidt lobt das amerikanische Pflegesystem

  1. M. Paillon

    Bin ein wenig verwirrt…
    Habe ich das denn jetzt falsch verstanden?
    Meiner Meinung nach steht doch im verabschiedeten Gesetzesentwurf des Bundeskabinetts zum Pflege-Weiterentwicklungsgesetz vom 17.10.2007:
    Artikel 1 – §115 Abs. 1a:
    Die Landesverbände der Pflegekassen stellen sicher, dass die von Pflegeeinrichtungen erbrachten Leistungen und deren Qualität, insbesondere hinsichtlich der Ergebnis- und Lebensqualität, für die Pflegebedürftigen (anonym) und Angehörigen verständlich, übersichtlich und vergleichbar sowohl im Internet als auch in anderer geeigneter Form kostenfrei veröffentlicht werden. Hierbei sind die Qualitätsprüfungs-Ergebnisse des MDK sowie gleichwertige Prüfergebnisse zugrunde zu legen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.